Tugend-Training im Unterricht

Mathe, Deutsch oder Biologie: Fächer, die wirklich jeder aus seiner Schulzeit kennt. Das Ricarda-Huch-Gymnasium aus Gelsenkirchen hat jetzt aber ein neues, ganz anderes Projekt auf dem Stundenplan: Tugend-Training.

Achtsamkeit, Geduld und Akzeptanz

Die Schüler lernen von Trainerin Ina Seidel-Rarreck ihre Stärken zu erkennen, zu trainieren und gezielt einzusetzen. Die Liste der Tugenden ist lang: Neben Achtsamkeit, Geduld und Akzeptanz sind noch viele weitere Tugenden auf der Liste. Für die Schüler steht in dieser Unterrichtsstunde „Mut“ auf dem Lehrplan.

Projekt einmal pro Woche

Zuerst wird im Stuhlkreis besprochen, was Mut eigentlich ist. Dann macht die Klasse verschiedene Experimente. Die gelernte Tanzlehrerin hat sich für diese Arbeit beim Virtues Project ausbilden lassen. Übersetzt bedeutet das „Tugenden Projekt“. Jetzt bietet Ina Seidel-Rarreck entsprechende Workshops an verschiedenen Schulen an. Das Projekt findet einmal pro Woche statt. Noten gibt es dafür keine.

(RTL West, 05.07.2024)

“Klasse! Mit Charakter”

Eltern, Lehrkräfte und PädagogInnen inspirieren und ermutigen: „Gerade jetzt gilt es die eigenen Werte und Tugenden zu erkennen und zu entwickeln!“

mehr lesen